Das Freibad

Das Freibad im Riedstädter Stadtteil Goddelau wurde 1956 eröffnet und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit bei Groß und Klein.

Aktuell ist es die einzige Badeeinrichtung in Riedstadt, die von der Stadt Riedstadt betrieben wird.

Seit 2013 erfolgt die Wasserdesinfektion nicht mehr mit dem herkömmlichen Chlor, sondern mit einem giftfreien Mittel (Baxero). Dieses Mittel hat die Vorteile, dass es seltener zu Augen- und Hautreizungen führt und der bekannte Chlorgeruch nicht vorhanden ist. Besonders für Badegäste mit Chlorunverträglichkeiten oder Hautproblemen eröffnet das Goddelauer Freibad die Möglichkeit das kühle Nass genießen zu können.
Die Ausnahmegenehmigung und Kontrolle erfolgt durch das Kreisgesundheitsamt Groß-Gerau.

Hierauf können Sie sich bei einem Besuch des Bads freuen:
– Schwimmbecken 33m x 13,5m
– Nichtschwimmerbecken 10m x 12m
– Planschbecken 6m x 10m (mit Sonnensegel)
– Wasserspielzeug (Wasserlaufbälle, Wasserlaufmatten, Riesen-Dinosaurier)
– Wasserrutsche
– Wassertrampolin
– großzügige Liegewiese mit schattenspendenden Bäumen
– kostenlose Sonnenliegen am Schwimmerbecken und am Planschbecken
– Basketballkorb
– zwei Beachvolleyballfelder (Volleybälle können beim Bademeister ausgeliehen werden)
– Minifußballtore
– Kinderspieleinrichtung (u.a. Rutsche, eine Schaukel, eine Babyschaukel)
– zwei Tischtennisplatten
– Bücherschrank
– Kiosk
– kostenlose Parkplätze

Als besonderes Highlight gelten die Wasserrutsche und das Wassertrampolin. Beide werden bei schönem Wetter im Wechsel jeweils dienstags und donnerstags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Schwimmerbecken zu Wasser gelassen und sorgen für jede Menge Spaß im kühlen Nass.